Montag, 14. Januar 2013

SILVER DRAGONS 02. VIEL RAUCH UM NICHTS von Katie MacAlister


Originaltitel: Up in Smoke
Verlag: Egmont LYX
Erschienen: Mai 2011
Genre: Romantic Fantasy
Seitenanzahl: 300





Inhalt:
Die Doppelgängerin May ist die Seelengefährtin des Silberdrachen Gabriel. Doch auch der attraktive Dämon Magoth gibt sich die größte Mühe, May für sich zu gewinnen. Und dieser fällt es immer schwerer, seinen Verführungsversuchen zu widerstehen. Umso erschütterter ist sie, als Gabriel sie bittet, dem Werben des Dämons nachzugeben. Was führt der Drache im Schilde?
(Quelle: Egmont LYX)


Rezension:
Aufgrund ihrer Verweigerung, dem Dämonenfürsten Magoth, an den May seit ihrer Existenz gebunden ist, nicht das zu geben, was er ihr befohlen hat, sitzt sie in Abbadon fest. Sie wurde von ihrem geliebten Gefährten, dem Wyvern der silbernen Drachen, Gabriel getrennt und muss sich nun Magoths Willen beugen. May wehrt sich gegen die Verführungsversuche des Fürsten, bis Gabriel von ihr verlangt, dass sie Magoths Gemahlin wird. Entsetzt über diesen Plan will sie aufbegehren, doch Gabriel macht ihr schnell klar, dass sie dadurch wieder zusammenkommen können. Widerwillig wird May also Magoths Gefährtin und kann danach endlich wieder zu ihrem Gabriel. Doch das ist noch lange nicht ihr glückliches Ende. Nicht nur Mays Zwilling Cyrene macht wieder Probleme, auch gibt es einige neue und alte Schwierigkeiten mit den anderen Drachensippen. Und dabei nicht genug, May verändert sich aufgrund eines Missverständnisses, obwohl sie das überhaupt nicht will. Wie wird sie damit klarkommen und ist die Liebe zu Gabriel wirklich stark genug, um sich gegen die Kämpfe zwischen den Sippen zu behaupten?

Der erste Band der Serie endet in einem ziemlich fiesen Cliffhanger, wo der zweite Band einige Wochen danach ansetzt, natürlich mit dem gleichen Problem: Nämlich, dass May zur Abtrünnigen wurde und nach Abbadon gebracht wurde.
Der Anfang, wie Gabriel es schafft, seine Gefährtin zu befreien, geht schnell vonstatten, danach kommen aber viele, viele, viele Probleme auf sie zu, die rasant durch das Buch gehen und einen am Ende glauben lassen, man habe eindeutig mehr als einen Roman gelesen. Dennoch ist es packend und witzig, was natürlich auch zum Teil an den wiederkehrenden Charakteren liegt, die man in der Dragon-Love-Reihe kennenlernte. Jedoch amüsiert man sich auch mit in dieser Serie neu aufgetauchten Personen, wie Cyrene oder Sally. Obwohl Cyrene oft ziemlich nervig ist, nicht zuletzt, weil sie sich groß als Gefährtin von Kostya aufspielt.
Lustig, mit viel Aktion und Problemen ist es ein typisches Buch von Katie MacAlister. Die Beziehung zwischen May und Gabriel vertieft sich in diesem zweiten Band und erhält neue, anders zu bewältigende Hürden, die ihre Beziehung nur stärken können. Ein wunderbares Lesevergnügen, wenn es zugleich auch etwas überladen ist und nicht immer dieses Gewisse Etwas mitbringt. Trotzdem gelungen und lustmachend auf den Abschluss dieser Reihe.

Herzen: 4,5 von 5

Band 3

Infos zur Reihe:
1. Ein brandheißes Date
2. Viel Rauch um Nichts
3. Drachen lieben heißer 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen