Freitag, 11. Januar 2013

SILVER DRAGONS 01. EIN BRANDHEISSES DATE von Katie MacAlister


Originaltitel: Playing with Fire
Verlag: Egmont LYX
Erschienen: Januar 2011
Genre: Romantic Fantasy
Seitenanzahl: 325



Inhalt:
May Northcott besitzt die Fähigkeit, sich unsichtbar zu machen und in der Welt der Schatten zu wandeln. Sie ist jedoch an den Dämon Magoth gebunden, für den sie magische Artefakte stehlen muss. Bei einem ihrer Diebeszüge begegnet May dem gut aussehenden Anführer der Silberdrachen Gabriel Tauhou. Dieser erkennt in May sofort seine Seelengefährtin. Obwohl sich auch May zu ihm hingezogen fühlt, sträubt sie sich zunächst gegen ihre Gefühle. Doch wenn ein Drache einmal in Liebe entbrannt ist, gibt er so schnell nicht auf …
(Quelle: Egmont LYX)


Rezension:
Als Doppelgängerin einer Najade hat es May Northcott nicht leicht und dennoch hilft sie ihrem Zwilling immer auf der Patsche. Leider ist das jedoch nicht immer so einfach, auch weil May seit dem Anfang ihrer Existenz an den Dämonenfürsten Magoth gebunden ist, der sie aufgrund ihrer Fähigkeit, zum Schatten zu werden, dazu zwingt, für ihn zu stehlen. Als sie auf einen dieser Diebeszüge ausversehen etwas mehr mitgehen lässt, als eigentlich gefordert, wird auf May von einem Erzmagier ein hohes Kopfgeld ausgeschrieben und sie befindet sich auf der Flucht vor sogenannten Diebesfänger.
Um ihren Fehler wieder gutzumachen, will May das wertvolle gestohlene Objekt zurückbringen, doch es läuft alles anders als geplant. Sie wird auf dem Nachbarsgrundstück von Drachen entdeckt und alles läuft aus dem Ruder. Ihr Zwilling wird verletzt und nur der Wyvern der silbernen Drachen Gabrie Tauhou kann ihr helfen, weshalb May widerstrebend dortbleibt. Doch schnell wird klar, dass May eine Gefährtin eines Wyvern ist, Gabriels Gefährtin und der Drache mit den silbernen Augen macht es May nicht leicht, ihm zu widerstehen.
Nichtsdestotrotz bleibt immer noch das Problem mit dem Erzmagier und den Diebesfängern und auch nicht zu vergessen dem Dämonenfürsten Magoth, der Mays frische Liebe ebenso schnell wieder zerstören kann, wie sie entstanden ist. May steht vor großen Problemen, aber sie weiß nicht, dass die Hilfe eines Drachen sehr nützlich sein kann …

Der erste Band der Silver-Dragons-Reihe, der Spin-Off-Reihe von Dragon-Love, spielt einige Monate nach dem letzten Band von Aisling und Drake „Höllische Hochzeitsglocken“ und die Probleme, die dort schon ihren Anfang genommen haben, gehen nun weiter. Nur spielt jetzt Gabriel, der Wyvern der silbernen Drachen die Hauptrolle, als er seine Gefährtin May findet. Neben Mays Schwierigkeiten mit Diebesfängern und Dämonenfürst Magoth, ist das Problem Kostya und die schwarzen Drachen ein ständiger Begleiter. Deshalb sollte man auch wirklich die Reihe von Aisling Grey VOR dieser hier lesen, weil sie ineinander übergehen.
Dadurch, dass Gabriel mit Aisling und Drake befreundet ist, ist es wunderbar, wenn man die liebgewonnenen Charaktere wiedersieht. Natürlich ist da Jim, der Neufundländer-Dämonenhund ganz weit oben mit seinen unverwechselbaren Sprüchen, die einen wieder einmal köstlich zum Lachen bringen.
Natürlich gibt es auch einige Lacher, die von neuen Personen kommen, wie zum Beispiel von Mays Zwilling der Najade Cyrene, die ihren gesunden Menschenverstand May überließ, als sie diese erschaffen hat.
Nicht zu verachten sei auch nicht die heißen Begegnungen von May und Gabriel. Der silberne Drache ist wirklich zum Verlieben, da kann man Mays überhaupt nichts vorwerfen.
Leider werden in dem Buch aber mehr Fragen gestellt, als beantwortet werden und der Schluss endet in einem riesigen Knall von Cliffhanger, ohne, dass wirklich etwas offengelegt wurde, was die ganze Zeit über im Buch besprochen wurde. Dennoch ein absolut fabelhaftes Buch, der die Welt der Drachen ein neues Licht gibt. Ich bin absolut gespannt, wie es weitergeht und werde mich sofort an den nächsten Band setzen.

Herzen: 4,5 von 5

Band 2

Infos zur Reihe:
1. Ein brandheißes Date
2. Viel Rauch um Nichts
3. Drachen lieben heißer

1 Kommentar:

  1. Gut, dass es angekommen ist. :) Ich wünsche dir viel Spaß damit.

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen