Donnerstag, 19. April 2012

DARKYN 03. DUNKLE ERINNERUNG von Lynn Viehl

Originaltitel: Dark Need
Verlag: Egmont LYX
Erschienen: Februar 2011
Genre: Romantic Fantasy
Seitenanzahl: 388



Buchrücken:
Bei ihren Ermittlungen in einem Mordfall trifft die Polizistin Samantha Brown auf den gut aussehenden Nachtclubbesitzer Lucan. Obwohl er einer der Hauptverdächtigen ist, erweckt sein düsterer Charme tiefes Verlangen in ihr. Was Samantha nicht ahnt: Lucan ist ein Vampir. Und er erkennt in der hübschen Kommissarin die Reinkarnation seiner ersten großen Liebe …
(Quelle: egmont-lyx.de)


Rezension:

Samantha Brown, Detective in der Mordkommission, wird zusammen mit ihrem Partner Harry Quinn zu einem Mordfall gerufen, der sehr ungewöhnlich ist. Eine junge Frau sitzt ordentlich auf einer Bank, Tod durch Ertrinken. Um ihren Hals liegt ein uraltes Kreuz, auf dem der Name LUCAN steht. Sam und Harry nehmen die Ermittlungen auf und bald darauf finden sie sich im Nachtclub Infusion wieder. Der Besitzer heißt Lucan und die Leiche wurde gegenüber dem Club gefunden, weshalb er ein Hauptverdächtiger ist. Doch als Sam ihm das erste Mal gegenübersteht, sprühen die Funken nur so zwischen ihnen. Nur mit Mühe kann sie sich seinem Charme widersetzen und die Befragung beenden.
Lucan hat endlich seinen eigenen Jardin und doch ist er immer noch nicht zufrieden. Als er Sam das erste Mal sieht, erkennt er sofort Francis in ihr, seine einzige Liebe, die er vor zweihundert Jahren begraben hat, zusammen mit seinen Herzen. Er ist sofort fasziniert von der jungen Kommissarin, die sich gegen ihn wehrt und doch seinem Charme erliegt. Doch er hat nichts mit den Morden zu tun, die ihm anscheinend jemand anhängen will, nachdem noch ein weiterer Mord begangen wurde und die einzige Gemeinsamkeit zwischen ihnen Lucan ist.
Zu dem Ganzen kommt noch hinzu, dass ein veränderter Darkyn auf den Weg zu Lucan ist, um sich von ihm töten zu lassen. Das wäre kein Problem würde nicht Michael Cyprien ebenfalls hinter dem Veränderten her sein, der die Hilfe von Lucan beanspruchen will. Lucan und Michael sind seit Jahrhunderten erbitterte Feinde und keiner von den Beiden will daran etwas ändern. Wäre das nicht schon genug, mischt sich natürlich auch die Bruderschaft wieder ein und will die Darkyn wieder einmal auslöschen.
In diesem ganzen Dilemma findet sich Sam wieder, weil sie sich nicht gegen die Anziehungskraft wehren kann, die Lucan auf sie ausübt. Doch wird Lucan sein Herz wiederfinden, dass er einst vor Jahrhunderten begraben hat und wird er es Sam schenken und nicht der Illusion von Francis? Oder wird er sie zurückstoßen und sie ihr Leben leben lassen?

Der dritte Band der Reihe überzeugt nicht so wie sein Vorgänger, ehrlich gesagt, bin ich sogar etwas enttäuscht. Ich habe mir mehr versprochen, weil Lucan vorher eine sehr düstere Persönlichkeit schon gezeigt hat. Leider hat mich die Autorin mit diesem Buch nicht so überzeugt wie mit den ersten beiden Büchern.
Trotzdem ist das Buch nicht schlecht. Die Rätsel und Geheimnisse werden wie immer sehr verstrickt dargestellt und man weiß als Leser nicht, wer der wirkliche Mörder ist und was hinter den Taten von Lucan wirklich steckt. Auch die Leidenschaft kommt nicht zu kurz zwischen Sam und Lucan, auch wenn die Gefühle von Sam etwas unwirklich rüberkommen. Was mich sehr stört, ist, dass der größte Teil des Buches die Handlung aufbaut, die Spannung aufheizt, aber nicht die Liebesbeziehung.
Wie man es schon von Frau Viehl gewöhnt ist, werden wieder verschiedene Handlungsstränge eingebaut. Michael und Alex sind wieder mit von der Partie, ebenso wie John und diesmal auch Richard, der Highlord der Darkyn. Dies macht die Welt der Darkyn wieder etwas greifbarer und interessanter, denn uns geht es wie Alex, immerhin haben wir gleichzeitig mit ihr die düstere Welt der Vampire entdeckt und erfahren von Buch zu Buch immer wieder neue Dinge.
Auch im dritten Buch ist der Höhepunkt wieder das Ende des Buches. Leider war es diesmal sehr knapp meiner Meinung nach und sehr verwirrend, bis man dahinter gestiegen ist. Von mir aus hätte sie ruhig noch 50 Seiten ranhängen können, damit alles nicht abrupt abgehandelt wird.

Dennoch ist dieses Buch wirklich gut zu lesen und man erhält eine Geschichte, die einen bis zum Schluss fesselt. Vielleicht überzeugt der vierte Band mich mehr und man bekommt vielleicht noch einige Dinge aus diesem Band erklärt, was nicht geschafft wurde. Ich hoffe es.

Herzen: 3,5 von 5
erscheint September 2012

Infos zur Reihe:
3. Dunkle Erinnerung
4. Blindes Verlangen
5. Für die Ewigkeit
6. Ruf der Schatten (September 2012)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen