Samstag, 9. Februar 2013

DIE NACHT HAT VIELE AUGEN von Shannon McKenna


Originaltitel: Behind Closed Doors
Verlag: Egmont LYX
Erschienen: September 2010
Genre: Romantic Thrill
Seitenanzahl: 527





Inhalt:
Seth Mackey hat nur ein Ziel vor Augen: Rache an dem Mann zu nehmen, der für den Tod seines Bruders verantwortlich ist. Doch als er die verletzliche Raine Cameron trifft, ändert sich alles. Hin und her gerissen zwischen seiner Pflicht und seinen ungewohnten Gefühlen für die junge Frau, wird seine Mission immer mehr zu einem Tanz am Abgrund. Und auch Raine scheint ganz eigene Ziele zu verfolgen …
(Quelle: Egmont LYX)


Rezension:
Verschanzt in einem Raum voller Technik beobachtet Seth Mackey eine junge Frau in dem Haus der Ex-Geliebten seines ärgsten Feindes: Victor Lazar. Er ist auf einem Rachefeldzug gegen Lazar, der für den Tod seines jüngeren Halbbruders verantwortlich ist. Völlig in seinem Hass gefangen, ist die junge Frau, die nichts von der Beobachtung durch ihn weiß, ein helles Licht am Ende eines düsteren Tunnels. Seth ist fasziniert von ihr und kann es kaum erwarten, ihr zu begegnen.
Raine Cameron wird immer wieder von dem gleichen Traum verfolgt. Seit mehr als zehn Jahren und immer wieder begegnet ihr Victor Lazar darin. Er hat ihren Vater getötet, davon ist sie überzeugt, sodass sie sich in seine Firma einschleust, um dem auf den Grund zu gehen. Doch da ahnt sie noch nicht, was das alles für Gefahren mit sich bringt, bis sie dem gutaussehenden Sicherheitsexperten Seth Mackey trifft. Er übt sofort ein ungebändigtes Verlangen in Raine aus und weckt tiefe Gefühle in ihr. So kommt es nicht überraschend, dass sie sich schnell sehr nahe kommen.
Aber Seth hat Geheimisse, dunkle Geheimnisse, die schnell gefährlich für die junge Frau werden und es beginnt ein Spiel von Macht, Vertrauen und Verrat.

In Shannon McKennas erstem Buch der „McCloud-Brothers“-Reihe geht es im Prinzip um keinen der McCloud Brüder. Seth Mackey wird von den Brüdern unterstützt, seinen ermordeten Halbbruder zu rächen, der auch der Partner von Connor McCloud beim FBI war. So erhält man einen kleinen Einblick in das Team der Brüder, die Seth davor bewahren, völlig abzurutschen und in den Abgrund zu stürzen. Es ist sehr amüsant, wenn die Brüder auftauchen und ich kann mir sehr gut vorstellen, wie es in den Nachfolgebüchern mit ihnen selbst weitergehen wird.
Doch hier dreht sich alles um Seth, Raine, Victor Lazar und noch anderen zwielichtigen Gestalten. Raine ist am Anfang das schüchterne Mädchen, das mehr über den Tod ihres Vaters herausfinden will und was die Träume zu bedeuten haben, die sie seit Jahren verfolgen. Im Laufe des Buches ist sie eine der Personen, die sich wohl am meisten verändert. Sie wird selbstbewusster, forscher und lässt sich nicht mehr so leicht einschüchtern. Die Begegnung mit Seth ist für sie wahrlich der Auslöser all dieser positiven Veränderungen.
Aber auch Seth entwickelt sich dank Raine. Zu Beginn denkt man er ist ein Technik-Freak, ein Nerd, der ein Haus beobachtet und deren neue Bewohnerin. Doch schnell merkt man, dass hinter Seth weit mehr steckt. Er weiß, wie man kämpft, man sieht es ihm an und sein Leben wird vor allem durch Gewalt und Machtspiele beherrscht. So ist es nicht verwunderlich, dass er grob und nicht gerade einfühlsam ist, wo er doch alles darauf anlegt, Rache an Victor Lazar zu nehmen. Nur bringt die Nähe zu Raine ganz andere Gefühle in ihm zum Vorschein. Verlangen, ungebändigte Lust und noch weitaus tiefere Gefühle, die er sich nicht eingestehen will und kann. Es ist für Seth ein großer Kampf und manchmal möchte man ihm am liebsten eine Donnern und ihn anbrüllen, warum er sich wie ein Arschloch verhält. Dennoch besitzt er einen unglaublichen Charme (ich liebe Bad Boys), den sich nicht nur Raine nicht entziehen kann. Außerdem kann man ihn etwas verstehen, aufgrund seiner Vergangenheit und was er alles erlebt hat. Im Grunde genommen ist er einfach nicht bereit, selbst verletzt zu werden.

Ein super tolles Buch, spannend, vor allem durch die Beziehung von Raine und Seth und wie sie mit den düsteren Gefahren um sie herum und in ihnen selbst zurechtkommen müssen. Ein klasse Schreibstil, der den Leser in seinen Bann zieht und das Buch nicht so schnell weglegen lässt. Absolute Leseempfehlung für jeden, der einen Romantic Thrill mit viel Erotik mag!

Herzen: 5 von 5

Band 2
Infos zur Reihe:
1. Die Nacht hat viele Augen
2. In den Schatten lauert der Tod
3. Blick in den Abgrund
4. Sünden der Vergangenheit
5. Spiel ohne Regeln
6. Stunde der Vergeltung
7. Die Macht der Angst (Juni 2013)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen