Samstag, 14. Juli 2012

VAMPIR ZU VERSCHENKEN von Lynsay Sands

Originaltitel: Born to Bite
Verlag: Egmont LYX
Erschienen: Juli 2012
Genre: Romantic Fantasy
Seitenanzahl: 361




Inhalt:
Der attraktive Vampir Armand Argeneau ist ein wahrer Herzensbrecher. Doch dass seine letzten drei Ehefrauen unter mysteriösen Umständen starben, macht ihn verdächtig. Die Vollstreckerin Eshe d’Aureus soll in Erfahrung bringen, ob er am Tod der Frauen Mitschuld hat. Dabei verfällt sie allerdings bald selbst Armands Reizen. Da kommt es zu einer Reihe rätselhafter Unfälle, die Eshes Leben in Gefahr bringen …
(Quelle: Egmont LYX)


Rezension:
Der Vampir Armand Argeneau lebt abgeschieden von seiner Familie auf dem Land, als sein älterer Bruder Lucian ihn um einen Gefallen bittet. Er soll die Vollstreckerin Eshe d’Aureus für zwei Wochen auf seiner Farm wohnen lassen, da diese von dem rachsüchtigen Sohn eines Schnitzers gejagt wird. Armand tut ihm den Gefallen, auch wenn er nicht ahnt, dass das nur ein Vorwand für Eshe ist, um mehr über die rätselhaften Todesfälle seiner drei Ehefrauen zu erfahren. Denn sie will seinen Sohn Nicholas vor der Hinrichtung schützen. Armand hat von nichts dergleichen eine Ahnung und sieht sich bald der äußerst attraktiven und schlagfertigen Eshe gegenüber. Sie verzaubert ihn schon von der ersten Sekunde an, doch als sich herausstellt, dass sie sich nicht lesen können, muss sich Armand entscheiden, ob er Eshe das Risiko aussetzt, wie seine anderen Ehefrauen zu enden.
Doch Eshe lässt sich nicht so leicht von Armand wegschicken und setzt ihre Reize gekonnt ein, auch wenn sie eigentlich lieber Fragen stellen sollte. Aber die Gefühle der beiden kochen sehr schnell hoch und sie verlieren sich in ihrer Leidenschaft.
Als die Vollstreckerin aber dann doch einigen Fragen stellt, passieren auf einmal mysteriöse Unfälle, die es alle auf Eshes Leben abgesehen haben und das obwohl sie noch nicht einmal eine heiße Spur auf den Mörder der Frauen hat…

Im 13. Band der Argeneau-Serie von Lynsay Sands wird aufgelöst, was in den zwei Wochen passiert ist, in denen Jo und Nicholas in der Zelle im Hauptquartier der Vollstrecker festgehalten werden. Endlich einmal lernt man den Vater von Nicholas, Thomas und Jeanne Louise kennen, der sich seit Jahrzehnten von der Familie distanziert hat und auch den Grund dafür.
Denn Armand ist keinesfalls ein Mann, der sich vor der Verantwortung der Familie drückt, nein er will sie beschützen und handelt deshalb so. Wieder einmal schafft es Lynsay Sands den „armen“ Lucian als den bösen Onkel/Bruder/Ratsmitglied stehen zu lassen, außer wenn seine Leigh anwesend ist und es ist sehr lustig zu lesen, wie Eshe, die nur hundert Jahre jünger als Lucian ist, ihn ärgert und verspottet. Der sonst so ruhige Lucian ist dann ein auf einmal gesprächiger Mann.
Die Situationen zwischen Eshe und Armand sind aber auch nicht zu verachten. Die beiden ziehen sich von der ersten Sekunde an und das spürt man. Und obwohl man nach 12 Büchern eigentlich genug von dieser Familie haben sollte, geht das einfach nicht! Die Argeneaus sind einfach unschlagbar und man kann einfach nicht genug von ihnen bekommen.
Lynsay Sands schafft es einfach jedes Mal, dass man vor Spannung und Spaß das Buch einfach nicht aus der Hand legen will und Lust auf mehr macht, auf viel mehr. Diese Serie könnte wirklich ewig weitergehen und es würde niemanden stören, denn die Luft scheint nie raus zu sein.
Für jeden der die Reihe nicht kennt, sollte jedoch gesagt werden, dass man wirklich beim ersten oder zweiten anfangen sollte, weil die Bücher schon aufeinander aufbauen und manche sogar (wie bei VAMPIRE KÜSST MAN NICHT und VAMPIR ZU VERSCHENKEN) ineinander übergehen.
Als nächstes wird endlich die älteste Schwester von Sam und Jo, Alex Willan einem Argeneau begegnen in VAMPIR À LA CARTE. Cale ist der Sohn von Martine und bisher noch nicht in Erscheinung getreten, doch wir kennen ja schon viele Argeneau-Männer und können uns denken, wie er sein wird ;)

Herzen: 5 von 5

Infos zur Reihe:
1. Eine Vampirin auf Abwegen
erscheint November 2012
2. Verliebt in einen Vampir
3. Ein Vampir zum Vernaschen
4. Immer Ärger mit Vampiren
5. Vampire haben’s auch nicht leicht
6. Ein Vampir für gewisse Stunden
7. Ein Vampir und Gentleman
8. Wer will schon einen Vampir?
9. Vampire sind die beste Medizin
10. Im siebten Himmel mit einem Vampir
11. Vampire und andere Katastrophen
12. Vampire küsst man nicht
13. Vampir zu verschenken
14. Vampir à la carte (November 2012)

1 Kommentar:

  1. Hey Mel,

    wie ich sehe, erwartest du sehnsüchtig "Falsche Versprechen" der Bloodlines Serie... Kleiner Tipp: Bei Ebay, ReBuy und Tauschticket kann man es kaufen bzw. ertauschen... Ich konnte auch nicht mehr auf die Neuerscheinung warten und habe es auf Ebay bekommen - ganze 3 Euro billiger inkl. Versand!

    http://sw-i-belong.blogspot.de/

    Liebste Grüße,
    Jane <3.

    AntwortenLöschen