Sonntag, 15. Juli 2012

SAPHIRTRÄNEN 1 - NIAMHS REISE von Jennifer Jäger

Verlag: BookRix GmbH & Co. KG
Erschienen: Juni 2012
Genre: Romantic Fantasy/ Young Adult
Seitenanzahl: 75
Kapazität: 665 KB





Inhalt:
Die Tränen der Göttin regneten auf die Erde herab, brachen sich im Sonnenlicht und ließen einen schillernden Regenbogen entstehen. Als seine Farben den Erdboden berührten, formten sich vier Schmuckstücke, jedes von ihnen mit einem einzigartigen Edelstein versehen.

Die junge Ilyea Niamh lernt früh, dass sie anders ist als die anderen Wald-Ilyea. Sie ist eine Ausgestoßene, Verachtete, Verspottete. Doch wer hätte auch wissen sollen, dass das Mädchen mit den saphirblauen Augen einmal das Schicksal ihrer Welt auf den Schultern tragen würde…
(Quelle: BookRix)


Rezension:
Niamh ist anders als die anderen Ilyea in ihrem Dorf. Sie glaubt nicht an die Magie, die ihnen angeblich ermöglicht, Waldgeister zu sehen. Außerdem ist sie die Einzige, die anstatt grünen, saphirblaue Augen besitzt. Seit sie denken kann, hat sie sich nicht zugehörig gefühlt, auch nicht als sie zusammen mit anderen Wald-Ilyea in ihrem Alter in den Kreis der Erwachsenen aufgenommen werden soll. Doch bevor es überhaupt so weit ist, wird das Dorf angegriffen und Niamh zusammen mit der Dorfältesten verschleppt.
Dämonen haben etwas mit der jungen Ilyea vor. Dabei begegnet sie dem gutaussehenden Dämon Edan, der ihr Vertrauen gewinnen will und ihr ein Geheimnis offenbart, das ihr ganzes Leben in Trümmern legt. Doch ob sie den Machenschaften des Dämons, der sie und Edan gefangen hält, entkommt, steckt in den Sternen.

In dem neuen Werk von der jungen Autorin Jennifer Jäger erschafft sie eine wundersame Welt, die nicht zu vergleichen ist mit ihrer Welt der Sirenen aus MELODIE DER FINSTERNIS und KLANG DES TEMPELS.
Die Sage von den vier Edelsteinen, die aus den Tränen der Göttin entstanden sind, verspricht eine magische und neue Geschichte. Mit Niamh ist ihr eine junge Frau gelungen, die nicht mit sich zufrieden ist und dennoch stark ist, um sich zu wehren. Sie ist taff und will sich nicht unterkriegen lassen, auch wenn es oft schwer ist.
Die Begegnung mit dem Dämon Edan trifft sie daher schwer, da sie sich von der ersten Sekunde an zu ihm hingezogen fühlt, obwohl er ihr Feind ist. Doch er macht es ihr auch nicht gerade schwer, nichts für ihn zu empfinden. Denn Edan ist kein typischer Dämon wie er im Buche steht. Er hat ein Geheimnis, das er mit Niamh teilt und sie verbindet.
Sobald man anfängt, die Geschichte zu lesen, kann man nicht aufhören. Nicht nur das wunderschöne Cover und die kleinen Bildchen bei jedem neuen Kapitel beeindrucken einen, sondern auch die Geschehnisse um Niamhs und Edan. Der Stil von Jennifer ist leicht und liest sich super gut. Ich finde sogar, dass sie SAPHIRTRÄNEN 1 besser geschrieben hat als ihre Vorgängerwerke.
Obwohl es (leider!) nur ein sehr kurzes Buch ist, bin ich dennoch begeistert. Sie hat etwas völlig Neues geschaffen, was von Grund auf überzeugt und Lust auf mehr macht. Und nicht zu vergessen, ist der Preis von nur 1,49€ (!) eindeutig zu wenig für ihre Leistung.
Als kleines Extra erhalten wir zum Schluss noch einen kleinen Einblick auf Band 2 und somit die Einführung einer neuen Person, die wohl bald Niamhs und Edans Weg kreuzen wird. Ich bin gespannt und kann es kaum erwarten, mehr über sie zu erfahren.

Herzen: 4,5 von 5

Infos zur Reihe:
1. Niamhs Reise
2. Zeit der Begegnungen (Termin unbekannt)

Kommentare:

  1. Tolle Rezension :) Auch mir hat das Buch total gut gefallen und ich hab ebenfalls auf Facebook geschrieben, dass es mit 1,49 Euro viel zu günstig ist ;)

    LG
    Monika
    www.suechtignachbuechern.blogspot.de

    AntwortenLöschen