Donnerstag, 26. Juli 2012

GEFÄHRLICHE VERGANGENHEIT von Michelle Raven

Verlag: Egmont LYX
Erschienen: Januar 2012
Genre: Romantic Thrill
Seitenanzahl: 413



Inhalt:
Nach einem schweren Schicksalsschlag versuch Leigh Hunter, noch einmal neu anzufangen. Ganz langsam baut sie eine zarte Verbindung zu ihrem Nachbarn Logan Barker auf. Doch dann erinnern sie anonyme Drohungen und ein heimtückischer Anschlag daran, dass man seiner Vergangenheit nicht so einfach entkommen kann. Und auffällig oft ist Barker in der Nähe, wenn etwas Derartiges geschieht …
(Quelle: Egmont LYX)


Rezension:
Leigh Hunter ist seit einem schweren Unfall vor 4 Jahren gelähmt. Bei diesem Unfall ist auch ihr damaliger Freund ums Leben gekommen, wofür sie sich die Schuld gibt, obwohl sie sich nicht mehr genau an den Unfallhergang erinnern kann.
Seitdem hat sich ihr Leben drastisch geändert. Leigh hat ihren Traumberuf als Innenarchitektin aufgegeben und ist von San Francisco in die Nähe von Washington D.C. gezogen. Dort hat sie einen Job in einer Buchhandlung und ein abgeschottetes Leben. Bis sie Logan Barker anspricht und sie mit allen Mitteln versucht, zu überreden, mit ihm Essen zu gehen.
Barker, wie er sich selbst lieber nennt, ist Leigh schon vor einiger Zeit aufgefallen, doch bisher hat er sich nicht getraut, sie anzusprechen. Als er dann doch tut, kann er gar nicht oft genug in Leighs Nähe sein.
Leigh öffnet sich ihm langsam, doch dann bekommt sie auf einmal seltsame Drohungen per Post und fühlt sich beobachtet. Umso mehr Zeit sie mit Barker verbringt, der sich nichts aus ihrer Lähmung machte, desto häufiger und krasser wird Leigh von den Drohungen heimgesucht.
Doch wer soll etwas gegen sie haben, um sogar zu riskieren, dass sie sich verletzte? Und was steckt wirklich hinter Barker, der anscheinend seine Vergangenheit vor ihr verbarg?

Im dritten Buch der Hunter-Reihe geht es um die Zwillingsschwester von Shannon Hunter, der Autorin, die in Clints Buch RISKANTE NÄHE ihr Glück mit dem Freund ihres Bruders Matt Colter gefunden hat.
Schon im ersten Buch um ihren Bruder Shane hat man von Leighs Lähmung erfahren und wie sehr ihre Familie darauf bedacht ist, sie zu schonen. Doch in Washington D.C. wird sie mit ihrer Isolation konfrontiert, indem sie Logan Barker begegnet, der sie wieder am Leben teilnehmen lässt. Auch wenn sie ihm anfangs misstrauisch ist, so kristallisiert sich schnell heraus, dass sie zarte Gefühle für ihn empfindet.
Diese Gefühle nehmen sehr schnell zu, weil er sie permanent vor den seltsamen Anschlägen rettet und für sie da ist, obwohl sie kaum etwas über ihn weiß.
Barker ist anfangs ein sehr zwielichtiger Charakter, was aufgrund der plötzlichen Drohungen nach seinem Erscheinen wahrscheinlich beabsichtigt ist. Er beobachtet Leigh schon eine ganze Weile und weckt leichtes Misstrauen im Leser, obwohl sich das schnell wieder lichtet, wenn man seine Gefühle für Leigh liest und sieht, wie er sie vor ihren Beobachter schützen will.
Im Laufe des Buches wird man nicht schlau aus den Taten auf Leigh, die von Mal zu Mal kranker werden und dem Täter. Erst im letzten Viertel des Buches ist mir etwas aufgefallen, was dann auch die richtige Schlussfolgerung auf den Täter folgen ließ. Doch trotzdem bleibt es bis zum Schluss spannend, was mit Leigh und Barker passiert und wer hinter dem Ganzen steckt.

Wieder einmal ist Michelle Raven ein spannender und leidenschaftlicher Roman gelungen, der durch das Wiedersehen von einigen Mitgliedern der Hunter Familie und die rasante Story um Leigh und Barker heraussticht.
Wir können uns schon einmal auf den nächsten Band der Reihe freuen, der vom jüngsten Bruder Jay handeln wird.

Herzen: 5 von 5
erscheint November 2012

Infos zur Reihe:
1. Vertraute Gefahr
2. Riskante Nähe
3. Gefährliche Vergangenheit
4. Trügerisches Spiel (November 2012) 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen