Dienstag, 31. Juli 2012

TURT/LE 01. GEFÄHRLICHER EINSATZ von Michelle Raven

Verlag: Egmont LYX
Erschienen: Juli 2012
Genre: Romantic Thrill
Seitenanzahl: 536






Inhalt:
Vor sieben Jahren kam Rose Gomez‘ Mann bei einem riskanten Einsatz seiner Navy-SEAL-Einheit ums Leben. Nun bittet ein ehemaliger Teamgefährte sie um Hilfe. Roderic »Rock« Basilone ist auf der Suche nach zwei in Afghanistan vermissten amerikanischen Agentinnen. Schon bald entwickelt Rose tiefere Gefühle für den schweigsamen SEAL. Aber kann sie sich erneut in einen Mann verlieben, der einen solch gefährlichen Job hat?
(Quelle: Egmont LYX)


Rezension:
Rose Gomez hat sich gerade wieder in ihr Leben eingewöhnt, als sie unverhofft dem Teamgefährten ihres verstorbenen Mannes – Roderic Basilone – begegnet. Sofort wird sie wieder in die Zeit zurückkatapultiert, als sie von ihrem Verlust erfuhr, als ihr Mann Ramon in Costa Rica in einem Einsatz seines Navy-SEAL-Teams umkam. Sie hatte sich genau deswegen von den Freunden und Kollegen ihres Mannes ferngehalten. Doch nun brachte der Anblick von Rock, wie Roderic von seinem Teamgefährten nur genannt wurde, ihren Verlust erneut zu Tage. Was sie da noch nicht ahnt, ist, dass es nicht das letzte Mal ist, dass sie Rock begegnet.
Denn der SEAL hat gerade erfahren, dass zwei der TURT/LE – Terrorism Undercover Reconnaissance Team/Ladies Elite – in Afghanistan verschwunden sind. Sie nehmen an, dass sie entführt wurden. Und wie durch Zufall ist Rose eine Spezialistin für die Kulturen in dem Land. Deshalb soll Rock sie bitten, bei der Suche zu helfen und ihre Kontakte spielen zu lassen, um vielleicht den Aufenthaltsort der Agentinnen ausfindig zu machen.
Zuerst ist Rose nicht begeistert und lehnt ab, doch Rock bekommt sie doch noch überredet, wenn auch etwas unfair. Rock ist auch nicht gerade davon angetan, dass er mehr Zeit mit der Witwe seines ehemaligen Teamkollegen verbringt, gerade weil er mehr in Rose zu sehen beginnt, was er nicht verantworten will.
Doch sie können nichts dagegen tun und während sie versuchen die Agentinnen in dem Krisengebiet zu finden, werden ihre Gefühle füreinander immer tiefer. Doch was wäre, wenn Rock beim Einsatz in Afghanistan ums Leben kommt? Könnte Rose sich erneut aus der Trauer befreien, wenn sie sich auf ihn einlässt? Schnell wird klar, dass sie sich dagegen nicht wehren können.

In der neuen Serie von Michelle Raven dreht es sich um die neugegründete Spezialeinheit TURT/LE, die auf den SEAL-Stützpunkten ausgebildet werden. Dabei handelt es sich nicht nur ausschließlich um weibliche Agentinnen, auch Männer aus den verschiedenen Bereichen der CIA, des FBI usw. gehören dazu.
Im ersten Band treffen wir alte Bekannte aus der Hunter-Serie wieder. SEAL Team 11, Team 8 und Clint Hunter sind nur einige davon. Hauptsächlich geht es um Rose, die in Clints Buch RISKANTE NÄHE ihren Mann Ramon beim Einsatz in Costa Rica verloren hat und Rock, der damals nicht verhindern konnte, dass sein Freund und Partner starb. Denn die Beiden kommen sich trotz der gemeinsamen Vergangenheit näher.
Doch es dreht sich nicht ausschließlich um sie. Im Buch gibt es eigentlich vier Handlungsstränge, die alle miteinander zu tun haben. Zum einen der um Rose und Rock, zum anderen von Jade, einer der Agentinnen, die von einem Warlord gefangen genommen wurde, Kyla, die verwundet von einem mysteriösen Fremden festgehalten wird und um Lieutenant Commander Redfield und sein Team 8.
Die Spannung und die Unwissenheit, ob die handelnden Personen lebend zurückkehren, ist im ganzen Buch verteilt. Die Gefangennahme von Jade und deren Folterung ist quälend gut beschrieben und man kann sich selbst wahrscheinlich nicht wirklich vorstellen, wie sie leiden muss. Es ist unglaublich, wie real alles wirkt und man fühlt mit den Menschen, die in dieser Region leben.
Aber auch die Liebe kommt nicht zu kurz. Nicht nur Rose und Rock kommen sich auf den Seiten immer näher, auch Kyla entwickelt seltsame Gefühle für den Fremden, der sich seltsamerweise um sie kümmert, sie jedoch anscheinend zu seinem Anführer bringt.
Ob wirklich alles gut ausgeht, ist nicht zu sagen. Nur eines ist gewiss, das Buch sprudelt nur so vor Manneskraft der SEALs und der KSKer, die sich ins Gefecht stürzen und zeigen, zu was sie in der Lage sind.

Spannung bis zu letzten Minute garantiert. Wer Clint Hunter liebt, wird von diesem Buch begeistert sein. Wer Clint noch nicht kennt, nun gut, der wird das Buch genauso sehr lieben. Man kann gespannt sein auf die Fortsetzung und auf ein Wiedersehen mit den TURT/LEs.

Herzen: 5 von 5

1 Kommentar:

  1. Hallo liebe Melanie,

    ich habe Dir einen Award verliehen:
    http://buchimpulse.blogspot.de/2012/08/awards-i-love-your-blog.html

    Viele Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen