Freitag, 5. Juli 2013

MIDNIGHT MAN 01. GEFÄHRLICHE MISSION von Lisa Marie Rice

Originaltitel: Midnight Man/Secluded
Verlag: Egmont LYX
Erschienen: April 2013
Genre: Romantic Thrill
Seitenanzahl: 352


Inhalt:
RISKANTE LEIDENSCHAFT
Der neue Untermieter von Innendekorateurin Suzanne Barron könnte gefährlicher nicht sein – und auch nicht anziehender. Ex-Navy-SEAL John Huntington – der Midnight Man – weckt eine nie gekannte Leidenschaft in Suzanne. Aber die junge Frau hat Angst vor ihren eigenen Gefühlen und versucht jeden Kontakt zu ihm zu vermeiden. Als jedoch ein Auftragsmörder auf Suzanne angesetzt wird, gibt es für sie nur noch eine Rettung: John Huntington!
(Quelle: Egmont LYX)


Rezensionen:
Die Innenarchitektin Suzanne Barron sucht einen Untermieter, rechnet jedoch nicht mit der breiten, einschüchternden und attraktiven Erscheinung des Ex-Navy-SEALs John Huntington, der Besitzer einer äußerst erfolgreichen Sicherheitsfirma ist. Schon ihre erste Begegnung ist von erotischer Spannung bestimmt und das ändert sich auch nicht, als sie sich wiedersehen. John ist sofort von der eleganten Frau fasziniert und verstrickt sie in eine leidenschaftliche Beziehung, doch Suzanne geht nach der anfänglichen und äußerst verstörenden Nähe zu ihm auf Abstand. Erst als es ein Killer darauf abgesehen hat, Suzanne zu töten, wendet sie sich an den ehemaligen Soldaten. Dabei kommen sie sich näher, nicht nur körperlich, aber ihrem endgültigen Glück steht eine Gefahr im Weg, die sie nicht kennen …  

Im ersten Band ihrer Midnight-Trilogie (Achtung: deutsche Reihenfolge der Veröffentlichungen falsch, richtige bitte unten der Info entnehmen) bringt Lisa Marie Rice ein scheinbar völlig unterschiedliches Paar zusammen. John Huntington ist ein ehemaliger Navy SEAL und die Gefahr, die von ihm ausgeht, ist jedem Zivilisten sofort klar. Er scheint unnahbar, ist direkt, besitzergreifend und äußerst attraktiv. Das merkt auch Suzanne Barron, normale Bürgerin und etwas überfordert mit Johns Präsenz.
Die erotische Spannung zwischen den beiden ist sofort spürbar, nicht zuletzt weil John sie sieht und sofort ein Ziel hat, das er nicht aus den Augen verliert. Schön ist dabei zu beobachten, wie John versucht, für Suzanne geduldiger und sanfter zu sein und er dabei Gefühle entdeckt, die er so noch nie für eine Frau empfunden hat.
Suzanne ist von Johns Erscheinung überfordert, da sie bisher davon ausgegangen war, dass ihr Traummann das genaue Gegenteil von John ist, aber sobald sie in Gefahr schwebt und er alles dafür tut, um sie zu beschützen, kann auch sie sich nicht länger gegen ihre Gefühle wehren.
Man kann nur sagen: heiß, heißer, Lisa Marie Rice. Mit einer gehörigen Portion Erotik gibt sie diesem Romantic Thrill ein gewisses Etwas, nicht zuletzt auch wegen des zuerst scheinbar unlösbaren Konflikts, der Suzanne und John trennt. Leider wird die Lösung dafür etwas zu schnell abgehandelt, dennoch hat mir das Buch äußerst gut gefallen. Für Fans von Shannon McKenna unbedingt zu empfehlen, man sollte sich jedoch auf weniger Seiten einstellen.

Als Bonus gibt es in diesem Buch die Geschichte „Dunkle Sehnsucht“, die etwas über 100 Seiten umfasst. Sie handelt von Nicholas Lee und Isabelle Summerby, denen es nicht vergönnt ist, länger als zwei Wochen zusammen zu sein. Denn Nicholas hat gefährliche Feinde und obwohl er sich nichts sehnlicher wünscht, als ein normales und langes Leben mit Isabelle zu verbringen, kann er es nicht verantworten, sie in Gefahr zu bringen. So bleibt ihnen nicht viel Zeit, die sie ausgiebig nutzen, einander zu lieben, auf den Tag zusteuernd, der sie für immer trennen wird.
Obwohl diese Story nichts mit der Midnight-Trilogie zu tun hat, ist es ein super Extra (auch weil das Buch dadurch nicht nur 230 Seiten umfasst). Anfangs kann man noch denken, dass Nicholas ein Stalker ist, der Isabelle auf Schritt und Tritt beobachtet, aber man merkt von Seite zu Seite, dass sie die Eine für ihn ist, die es in seinem gefährlichen Leben niemals geben darf. Trotzdem gibt er sich seiner Schwäche für sie hin und geht mit ihr eine Affäre ein, die von Anfang an ein klares Ziel hat: Nach zwei Wochen trennen sich ihre Wege, für immer, um Isabelle nicht in Gefahr zu bringen. Es ist wirklich süß zu beobachten, wie die Beiden sich eigentlich sofort ineinander verlieben und ihre Zeit zusammen nutzen, obwohl sie das Ultimatum kennen. Der Hauptteil ist gespickt mit heißer Leidenschaft und der Showdown kommt schnell und umso ergreifender. Wie es endet, sollte man selbst lesen, mir hat die Story sehr gut gefallen.

Zwei äußerst erotische und spannende Geschichten in einem Buch. Mehr kann man nicht erwarten. Für mich steht fest, dass es mehr Bücher von Lisa Marie Rice geben wird.

Herzen: 4,5 von 5

erscheint Dezember 2013

Infos zur Reihe:
1. Midnight Man – Gefährliche Mission
2. Midnight Fever – Verhängnisvolle Nähe (Dezember 2013)

3. Midnight Angel – Dunkle Bedrohung

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen