Montag, 31. Oktober 2011

FESSELN DER ERINNERUNG von Nalini Singh

Originaltitel: Bonds of Justice
Verlag: Egmont LYX
Erschienen: September 2011
Genre: Romantic Fantasy
Seitenanzahl: 400






Buchrücken:
Der New Yorker Polizist Max Shannon wird auf einen äußerst brisanten Fall angesetzt: Die engste Vertraute einer mächtigen Medialen hat Morddrohungen erhalten. Bei seinen Ermittlungen steht Max die attraktive Mediale Sophia Russo zur Seite, die telepathischen Zugang zu den Erinnerungen von Gewaltverbrechern hat. Schon bald entwickeln die beiden tiefere Gefühle füreinander. Doch ihre Liebe zu Max bringt Sophia in tödliche Gefahr…
(Quelle: egmont-lyx.de)

Rezension:
Die J-Mediale Sophia Russo soll einem brutalen und hinterlistigen Mörder die Erinnerungen abnehmen, um die Leichen seiner Opfer endlich zu finden. Dabei begegnet sie zum ersten Mal den menschlichen Polizisten Max Shannon, der durch seinen starken Schutzschild bei den Medialen bekannt ist. Sie spürt auf Anhieb eine gewisse Anziehungskraft zu dem gutaussehenden Detective, jedoch ist sie in Silentium und kennt die Gefahren, die dieser Mann auslösen kann.
Max ist gerade dabei, endlich alle Leichen des berüchtigten Schlächters der Park Avenue zu finden, als er einen Auftrag der Ratfrau Nikita Duncan bekommt. Er soll herausfinden, wer hinter den Morden steckt, die auf einige ihrer engsten Vertrauten verübt worden sind. Dabei soll ihm eine J-Mediale zur Seite gestellt werden. Max ist überhaupt nicht erfreut darüber, eine Mediale als Partnerin zu bekommen, bis er erfährt, dass es Sophia Russo ist – die J-Mediale, die ihm schon im Gefängnis aufgefallen und seitdem nicht mehr aus seinem Kopf gegangen ist.
Die beiden entwickeln sofort Gefühle füreinander, doch ist Sophias Zeit im Dienst als J-Mediale bald abgelaufen. Max lässt jedoch nicht zu, dass er sie verliert, so kurz nachdem er sie endlich gefunden hat. Sophia ist hin und weg von dem attraktiven Mann, der in ihr die wahre Sophia sieht und gibt sich ihrem Verlangen hin, solange sie ihre Zeit mit Max noch hat. Während sie ihre Gefühle füreinander entdecken, kommen sie dem Mörder von Nikitas Vertrauten immer näher. Dass die beiden in Lebensgefahr schweben, wird ihnen erst bewusst, als Sophia entführt wird und Max um ihr Leben bangen muss. Wird der Polizist es schaffen, seine Auserwählte zu retten oder wird er alles verlieren, was ihm noch an Liebe geblieben ist?

Im achten Band der Psy/Changeling-Serie zeigt uns Nalini Singh, wie verworren die Welt der Medialen und Gestaltwandler ist, die sie uns in den Vorgängerbänden Stück für Stück gezeigt hat. Wer dieses Buch als erstes gelesen haben sollte, sollte sich schnellstmöglich dran machen, die anderen zu lesen, denn er wird in diesem Buch sehr sehr vieles nicht verstanden haben.
Mit Sophia als J-Mediale haben wir wieder ein Stück mehr von den verschiedenen Arten der Medialen erfahren. Max kennen wir bereits aus dem vierten Band der Reihe um Clay und Talin, als er ihnen dabei geholfen hat, die verschwundenen Kinder der Vergessenen zu retten. Er ist ein Mann, der zu seinem Wort steht und eine harte Kindheit hinter sich hat. Doch Sophia und Max verbindet auf Anhieb etwas mit einander, was für den Leser vielleicht etwas zu schnell geht. Manche Handlungsstränge waren für mich zu schnell geschehen, doch nach einer Weile riss das Buch einen wieder mit. Was in diesem Buch auch ein absolutes Highlight für mich ist, sind die Seiten aus Saschas und Lucas Sicht. Das erste Paar aus der Serie erwartet ein Kind und es ist schön zu lesen, wie stark sich Sascha verändert hat, seit wir sie im ersten Buch kennengelernt haben, was natürlich auch ihrem Panther zu verdanken ist.

Trotz einiger Mängel des Tempos ist dieses Buch ein Muss für jeden Fan von Nalini Singh oder für diejenigen, die das gefühlvolle an Büchern lieben. Hier macht ihr nichts falsch. Ich freue mich schon auf den neunten Band der Serie WILDE GLUT, der im März 2012 endlich erscheint und von Drew und Indigo handeln wird – zwei Wölfen des SnowDancer-Rudels.

Herzen: 5 von 5 

Infos zur Reihe:
1. Leopardenblut
2. Jäger der Nacht
3. Eisige Umarmung
4. Im Feuer der Nacht
5. Gefangener der Sinne
9. Wilde Glut (erscheint März 2012)
10. Lockruf des Verlangens (September 2012)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen