Montag, 24. Oktober 2011

EISKALTE BERÜHRUNG von Kresley Cole

Originaltitel: Untouchable/ The Warlord Wants Forever
Verlag: Egmont LYX
Erschienen: Oktober 2011
Genre: Romantic Fantasy
Seitenanzahl: 495




Buchrücken:
Daniela ist eine mächtige Eisfeyde, zweitausend Jahre alt – und noch ungeküsst. Sie sehnt sich nach der Umarmung eines Mannes, aber das ist unmöglich! Denn unter ihren Händen erstarrt alles zu Eis. Als die eiskalte Schönheit dem Vampir Murdoch begegnet, entbrennen beide in heißer Leidenschaft zueinander. Aber Danielas Berührung kann für Murdoch tödlich sein …
(Quelle: egmont-lyx.de)

Rezension:
Als aller erstes muss man sagen, dass dieses Buch zwei Geschichten beinhaltet. Zum einen die Titelstory und zum anderen die Geschichte UNSTERBLICHE SEHNSUCHT (The Warlord Wants Forever) um den Vampirkrieger Nikolai Wroth und der Walküre Myst. Diese sollte man auch zuerst lesen, denn sie spielt vor allen anderen Büchern der Reihe.

Myst wartet in dem Kerker eines Vampirs darauf, dass ihre Schwestern sie befreien, als die Burg von den Devianten – erschaffene Vampire, die nicht von lebenden Wesen trinken – angegriffen wird. Sie beobachtet, wie der gutaussehende Vampiroffizier Nikolai Wroth die Burg einnimmt und spürt sofort eine gewisse Anziehungskraft zwischen ihnen. Als Nikolai, der durch seine Kriegsführung vor 300 Jahren gegen die Russen bekannt ist, die Walküre sieht, spürt auch er ein neues Verlangen in sich. Doch die Herzen von Vampiren schlagen nicht, bevor sie nicht ihre Braut gefunden haben. Nachdem er versucht Informationen von Myst zu bekommen, fängt sein Herz plötzlich wieder an zu schlagen. Er hat seine Braut gefunden! Die Walküre jedoch ist bekannt dafür, dass sie jeden Mann verführen kann und tut dies auch bei Nikolai. Der Vampir und die Walküre entbrennen in einer Leidenschaft, die jedoch von Mysts Schwestern aufgehalten wird. Myst verschwindet mit ihnen und lässt Nikolai zurück, der sich nicht erleichtert kann, weil dies beim ersten Mal nur seine Braut tun kann. So ist er von seiner eigenen Braut bestraft worden. Jahrelang sucht Nikolai vergeblich nach ihr, bis er sie endlich in New Orleans findet. Er entführt sie und zwingt sie dazu, bei ihm zu bleiben. Doch Myst hält nichts von Befehlen und noch viel weniger von Vampiren, wenn dieser nicht so sexy wäre …

Als Murdoch seinem Bruder Nikolai hilft seine Braut Myst in New Orleans aufzuspüren, begegnet er der schönen Daniela. Er sieht sofort, dass sie eine Walküre und somit eine Schwester von Myst ist und folgt ihr. Seit die Braut seines Bruders Nikolai sitzen gelassen hat, brennt ein Zorn in Murdoch, den er nicht kontrollieren kann. Als jedoch Daniela von Männern angegriffen wird, die so kalt sind wie Eis, kann Murdoch nicht anders und rettet sie vor den sicheren Tod.
Daniela ist eine zweitausende Jahre alte Eisfeyde und Walküre. Sie ist die rechtmäßige Thronerbin des Landes der Eisfeyden, doch will sie diesen nicht annehmen, der ihrer Mutter einst gestohlen worden war. Als der Vampirkrieger Murdoch Wroth sie rettet, entbrennt ein heißes Verlangen in der sonst so kühlen Halbwalküre. Doch auch als Murdochs Herz ihretwegen wieder anfängt zu schlagen, kann sie sich diesem Verlangen nicht beugen. Denn wenn sie von Wesen, die nicht von ihrer Art sind, angefasst wird, verbrennt sie unter höllischen Schmerzen und auch Murdoch würde tödlichen Qualen ausgesetzt sein.
Der Vampir ist schockiert darüber, dass seine Braut ebenfalls eine Walküre ist und will sich partout nicht der Schönheit hingeben. Doch das Schicksal hat seine Finger im Spiel und Murdoch kann nicht anders, als Daniela zu begehren und zu beschützen. Die beiden müssen einen Weg finden, wie sie einander berühren können, denn mit der Zeit können sie sich nur noch mit Mühe zurückhalten. Jedoch entdeckt Danii dann eine Fähigkeit, die sie zurück in das Land der Eisfeyden bringen kann und kann sich dieser Versuchung nicht entziehen.

Jeder der die sechs Bände der Immortals-After-Dark-Reihe gelesen hat, weiß, dass Nikolai und Myst zusammen sind. Doch endlich erfahren auch wir, wie es geschehen ist. Eine heiße und manchmal verzweifelnde Gesichte um den Vampirkrieger und der Walküre kann man in diesem Buch lesen und das sollte man auch zuerst tun. Denn in der Geschichte um Nikolais Bruder Murdoch und der Halbwalküre Daniela könnte man sich am Anfang etwas verfangen. Sie beginnt nämlich schon in Myst und Nikolais Gesichte und weitet sich dann in den Bänden 1 (NACHT DES BEGEHRENS) bis 4 (TANZ DES VERLANGENS) aus. Einige Anhaltspunkte hat man nämlich schon in der Geschichte um Conrad Wroth und Néomi erhalten, konnte diesen jedoch nicht wirklich folgen. Endlich ist das Rätsel gelöst, um den wohl meist begehrten Wroth-Bruder. Kresley Cole weiß, wie man Spannung aufbaut und hat dies in diesem Buch sehr gut hinbekommen. Eine Mischung aus Leidenschaft, Action und der ganz großen Liebe erwartet jeden, der sich das Buch besorgt.

Herzen: 5 von 5 


Infos zur Reihe:
1. Nacht des Begehrens
2. Kuss der Finsternis
3. Versuchung des Blutes
4. Tanz des Verlangens
5. Verführung der Schatten
6. Zauber der Leidenschaft
7. Eiskalte Berührung
8. Flammen der Begierde (April 2012)

1 Kommentar:

  1. Huhu!

    Wollte nur Bescheid geben, dass deine beiden Links nun auf der Challengeseite online sind!

    Liebe Grüße,
    Nazurka

    AntwortenLöschen