Mittwoch, 15. August 2012

ERWÄHLTE DER EWIGKEIT von Lara Adrian

Originaltitel: Darker after Midnight
Verlag: Egmont LYX
Erschienen: August 2012
Genre: Romantic Fantasy
Seitenanzahl: 458



Inhalt:
Der Vampir Sterling Chase ringt seit Langem mit den Abgründen seines Wesens. Da er nichts mehr zu verlieren hat, ist er zum Äußersten bereit, um den Erzfeind des Vampirordens, den finsteren Dragos, endlich zur Strecke zu bringen. Doch seine Pläne werden durchkreuzt, als die schöne Tavia zwischen die Fronten des Konflikts gerät. Chase fühlt sich sofort zu ihr hingezogen – er ahnt jedoch nicht, dass sie ein Geheimnis birgt, das die Welt für immer verändern könnte …
(Quelle: Egmont LYX)


Rezension:
Nachdem der ehemalige Agent und Ordenskrieger Sterling Chase sich den menschlichen Polizisten stellt, um den Orden und die Existenz ihrer Spezies zu beschützen, wird er in ein Gefängnis gesperrt, um für seine angeblichen Taten zu bezahlen. Doch was die Menschen nicht wissen, ist, dass er ein Vampir ist, der kurz davor steht, der Blutgier zu verfallen. Als er fliehen will – was für ihn keineswegs schwer ist – sieht der die bezaubernde Tavia Fairchild, die ihn schon auf der Weihnachtsfeier des Senators Clarence aufgefallen ist. Nur wegen ihr bleibt er noch. Doch schnell wird klar, dass Tavia in höchster Gefahr schwebt, die von Dragos ausgeht.
Tavia ist krank, schwer krank und doch hält sie sich wacker, als sie den Wahnsinnigen identifizieren soll, der auf der Feier ihres Vorgesetzten auf einen der Gäste geschossen hat. Sie erkennt ihn sofort, als er vor sie tritt und nimmt ihre ganze Aufmerksamkeit auf sich. Sie ist einerseits fasziniert von ihm, bis er zu einem Wilden mutiert. Tavia ist geschockt, doch bald befindet sie sich in seinen Fängen und weiß nichts mit den Veränderungen anzufangen, die ihr Körper durchmacht, genauso wenig wie sie die Anziehungskraft von Chase nicht verstehen kann.
Der Orden ist derweil beschäftigt, ein Notlager in Maine aufzuschlagen und von dort aus, die Pläne Dragos zu verhindern. Jedoch wird ihnen schnell bewusst, dass Dragos weitaus finstere Pläne hat, wie zuvor angenommen. Wie Tavia in diese passt, ist unklar, aber sie birgt ein Geheimnis, das die Welt des Stammes gründlich auf den Kopf stellt.

Im 10. Band der Midnight-Breed-Reihe von Lara Adrian, dem offiziellen letztem Buch im Spannungsbogen um Dragos und seine finsteren Machenschaften, bekommt endlich Sterling Chase seine Chance auf eine Gefährtin. Obwohl es nicht gerade zu einer guten Zeit geschieht, immerhin setzte Dragos zu seinem finalen Schlag aus und Chase muss immer stärker gegen die Blutgier kämpfen, die ihn überwältigen will. Da ist es nicht gerade leicht für ihn, als er Tavia Fairchild kennenlernt und ein Verlangen für sie verspürt, wie für keine andere Frau vor ihr.
Und auch für Tavia ist die Zeit nicht gerade leicht. Sie muss mit ansehen, wie ihr einstiges Leben sich in nur wenigen Stunden auflöst und nichts als Lügen zurückbleiben. Chase ist dabei ihr einziger Halt, auch wenn dieser es nicht zulassen will.
Auch die Machenschaften von Dragos nehmen immer mehr an Schärfe zu. Hat man vorher schon gedacht, dass man sein schlimmstes Werk kennt, hat man sich getäuscht, denn er treibt es auf eine Spitze, die die Menschheit ausrotten kann.
Der Orden hat alle Hände voll zu tun und währenddessen wird man Zeuge von den zarten Banden zwischen Tavia und Chase. Es ist nie sicher, ob sie alle ein glückliches Ende erwarten können, was man ihnen so sehr wünscht.

Spannung bis zur letzten Seite. Lara Adrian schafft es wieder einmal, den Leser voll in ihren Bann zu ziehen und die Welt des Stammes neu zu beleben. Und auch die Liebe kommt nicht zu kurz. Tavias Geheimnis ist ein großes Hindernis zwischen ihr und Chase, doch ob sie es schaffen, ist bis zum Schluss ungewiss.
Ein phänomenaler letzter Teil, der den Wunsch bestärkt, den nächsten Band, der 20 Jahre nach den Ereignissen von ERWÄHLTE DER EWIGKEIT spielt, sofort zu lesen, wie sich die Welt bis dahin entwickelt hat. Leider müssen wir noch auf Mira warten, aber bis dahin kann man sich die Zeit vergnügen mit der Novelle von Danika, die im ersten Band ihren Gefährten Conlan verloren hat.

Für das Rezensionsexemplar bedanke ich mich ganz herzlich bei Egmont LYX, die es mir zur Verfügung gestellt haben. 

Herzen: 5 von 5

Infos zur Reihe:
erscheint Oktober 2012
1. Geliebte der Nacht
2. Gefangene des Blutes
3. Geschöpf der Finsternis
4. Gebieterin der Dunkelheit
5. Gefährtin der Schatten
6. Gesandte des Zwielichts
7. Gezeichnete des Schicksals
8. Geweihte des Todes
9. Gejagte der Dämmerung
10. Erwählte der Ewigkeit
11. Vertraute der Sehnsucht (Februar 2013)

Das Sehnen der Nacht – Novelle (Oktober 2012)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen