Dienstag, 19. April 2016

HEART BAY 01. LETZTE HOFFNUNG von Stefanie Ross

Verlag: Egmont LYX
Erschienen: März 2016
Genre: Romantic Thrill
Seitenanzahl: 416






Inhalt:
HEART BAY – DREI MÄNNER, DREI VERBRECHEN UND EINE GEMEINSAME VERGANGENHEIT, DIE SIE EINHOLT ...
Paul Wilson arbeitet als Anwalt in dem kleinen Küstenstädtchen Heart Bay. Mit der Ruhe in dem idyllischen Ort ist es schlagartig vorbei, als Sabrina Hollister in sein Leben stolpert. Nach einer unschönen Trennung will sie zusammen mit ihrem Sohn einen Neuanfang wagen und hat eigentlich etwas ganz anderes im Sinn, als sich zu verlieben. Doch dann überschlagen sich die Ereignisse: Sabrina wird verfolgt und bedroht, und alle Spuren deuten auf ihren Exmann, der sich mehr und mehr als skrupelloser Geschäftsmann entpuppt. Von einer Sekunde auf die andere befinden sich Paul und Sabrina in höchster Lebensgefahr …
(Quelle: Egmont LYX)


Rezension:
In der neuen Romantic Thrill-Reihe von Stefanie Ross entführt uns die Autorin an einen kleinen Ort am Pazifik - Heart Bay. Ein ruhiger, versteckter Ort, der bei Touristen als Geheimtipp gilt, und über dem dennoch ein dunkler Schatten liegt. Dorthin verschlägt es nach der Scheidung von ihrem Mann auch Sabrina mit ihrem Sohn Joey. Sie treffen auf Paul, einen alten Bekannten von Sabrina, der die beiden bei sich aufnimmt und nicht ahnt, dass sich dadurch sein bisheriges Leben von Grund auf verändern wird.

Mit dem ersten Band der Trilogie, die sich um die drei Freunde Paul, Ash und Rick dreht, hat Stefanie Ross einen tollen Auftakt hingelegt. Bekannte Merkmale ihrer Bücher wie Loyalität, tiefe Männerfreundschaften, Humor und eine gehörige Portion Action stehen auch hier im Mittelpunkt. Dennoch hat sie meiner Meinung nach dieser Reihe einen ganz eigenen Stempel aufgedrückt, der in ihren anderen (geliebten) Reihen nicht zu finden ist. Unter anderem nämlich die Kleinstadtmentalität - ob nun mit dem "Jeder kennt jeden" oder den Verkupplungsaktionen älterer Damen, die Autorin hat dem fiktiven Ort Heart Bay mit ihren ganz eigenwilligen Charakteren Leben eingehaucht. Es ist schon fast schade, dass man nicht für den nächsten Urlaub schnell ein Zimmer bei Inga oder Trish buchen kann.
Was außerdem "neu" ist, dass es einen Handlungsstrang gibt, der sich über die ganze Trilogie ziehen wird. Obwohl dieses Buch erst der Anfang ist, hat man doch schon einen Eindruck davon bekommen, in welcher Gefahr die Freunde Paul, Ash und Rick schweben - die bisher nichts davon ahnen. Daher bin ich schon sehr gespannt, wie es dahingehend weitergeht. Genauso natürlich was Ash und Rick betrifft, obwohl Ash im Gegensatz zu Rick für mich bisher noch etwas blass war. Aber das wird sich ja bald ändern ;)
Im Gegensatz zu den meisten anderen von Stefanie Ross' Hauptprotagonisten hat man mit Paul zudem keinen waffen- oder kampferprobten Charakter. Das ist mal eine Abwechslung, die super ist. Obwohl Paul durchaus seinen Mann steht und die beschützt, die er liebt, erlebt man trotzdem auch seine Ängste und Unsicherheiten hautnah mit. Das macht alles noch viel realistischer.
Die Liebesgeschichte von Paul und Sabrina fand ich auch sehr schön. Sie entwickelte sich langsam und war doch irgendwie von Anfang an greifbar. Besonders toll fand ich, dass Paul und Sabrina sich schon aus ihrer Kindheit kannten und die Entwicklung von früher zu heute immer wieder thematisiert wurde. Aber auch durch Joey hat die Liebe der beiden etwas nun ja, nicht gerade "besonderes" bekommen, sondern eher etwas sehr realistisches. Schließlich sind heutzutage Patchwork-Familien nicht wirklich eine Seltenheit und der "Faktor" Kind spielt eine wichtige Rolle in einer sich neu entwickelnden Partnerschaft.
Als geheime Stars des Buches, das muss man schon fast sagen, haben es jedoch die beiden Hunde Scout und Shadow geschafft. Die beiden Racker sind mir wirklich ans Herz gewachsen.
Und für ein Highlight sorgte natürlich auch der Besuch von alten Bekannten aus der DeGrasse-Reihe ;) Man wird die Jungs einfach nicht los, aber das wollen wir ja auch gar nicht *lach* Es ist immer wieder schön, von ihnen zu hören. Daher kann ich ihnen nicht böse sein, wenn sie sich einmischen *grins*
Alles in allem ein toller Auftakt der Serie. Spannend, realistisch, humorvoll, mit einer schönen Prise Liebe gewürzt. Ich bin sehr gespannt, wie es nun mit Ash und Trish, und dann mit Rick und seiner Herzdame weitergehen wird und was wir Neues über die Bedrohung für die drei Freunde erfahren werden. Ich freue mich schon sehr darauf und kann jedem nur empfehlen, das Buch zu lesen (sowie auch alle anderen der Autorin ;) )

Herzen: 5 von 5

erscheint September 2016

Infos zur Reihe:
1. Heart Bay - Letzte Hoffnung
2. Heart Bay - Mörderische Geschäfte (September 2016)
3. Heart Bay - Bedrohliche Vergangenheit (März 2017)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen