Samstag, 29. März 2014

WILLKOMMEN IN HAWKS von Juliane Käppler

Verlag: books2read
Erschienen: März 2014
Genre: Contemporary/Young Adult
Seitenanzahl: 325
Kapazität: 873KB

Inhalt:
Ein Jahr Schüleraustausch in Hawks, Michigan: Die 17-jährige Charlotte Engel findet es einfach ätzend. Bis sie sich in Cameron McCready, den Bad Boy der Kleinstadt, verliebt. Plötzlich ist Hawks für Charlotte der schönste Ort der Welt. Doch dann muss Cameron wegen eines Verbrechens, das er nicht begangen hat, ins Gefängnis. Mit gebrochenem Herzen fliegt Charlotte zurück nach Deutschland. Fünf lange Jahre vergehen - dann treffen sie sich erneut in Hawks. Ihre Liebe lebt, und jetzt sind sie beide, anders als damals, wirklich frei dafür! Doch derjenige, dessen Gefängnisstrafe Cameron abgesessen hat, hat noch eine Rechnung offen. Ein gefährlicher Wettlauf gegen die Vergangenheit beginnt …
(Quelle: books2read)


Rezension:
Weil ihre Eltern zu einer Ausgrabung nach Tibet fliegen, muss Charlotte nach Hawks zu ihrer Großmutter. Der Unterschied zwischen ihrer Heimatstadt München und der winzigen Stadt in Michigan kann größer wohl nicht sein. Doch Charlotte lässt sich auf die Reise ein, die ein Jahr ihres Lebens in Anspruch nehmen soll.
In Hawks wird sie konfrontiert mit dem typischen Kleinstadtmanieren. Jeder kennt jeden, getratscht wird auch immer. An der Highschool wird sie ausgequetscht, aber auch schnell von allen akzeptiert und gemocht.
Und dann gibt es noch Cameron McCready. Er ist ein Außenseiter, hat schon mehrmals das Abschlussjahr wiederholt, weckt jedoch Charlottes Interesse. Als sie dann für ein Schulprojekt ein Team bilden, kommen sie sich endlich näher. Cameron zeigt sein wahres Talent, das er bisher vor allen verborgen hat und beginnt, sein Leben auf die Reihe zu kriegen. Doch dann passiert ein schreckliches Verbrechen und Cameron und Charlotte werden unter den schrecklichsten Bedingungen getrennt.
Fünf Jahre nach den Ereignissen kommt Charlotte zurück nach Hawks, um ihrer Mutter zur Seite zu stehen. Sie steht kurz vor ihrem Magisterabschluss und ihrer Promotion, hat große Pläne für ihre Zukunft. Was sie nicht weiß, auch Cameron kehrt zurück, um den Täter, dessen Haftstrafe er bekommen hat, zu provozieren. Die beiden begegnen sich und ihre Gefühle füreinander, die immer dagewesen waren, keimen erneut auf. Doch der wahre Täter reagiert auf die Rückkehr beider. Die Gefahr sitzt ihnen unmittelbar im Nacken …

„Willkommen in Hawks“ kann man wohl in keine typische Genre-Schublade stecken. Dadurch, dass der Roman in zwei Teile gegliedert ist, kann man ungefähr sagen, dass Teil eins Young Adult und Teil zwei Contemporary ist. Also ungefähr ein Mischung aus beidem und doch irgendwie noch mehr.
Der erste Teil handelt von Charlottes Ankunft in Hawks, der Begegnung von ihr und Cameron und dem Abschlussjahr an der Highschool, bis sie sich ungewollt trennen müssen.
Teil zwei spielt fünf Jahre nach dem ersten Abschnitt und behandelt die Rückkehr von Charlotte und Cameron nach Hawks und arbeitet die Gefühle auf, die sich seit ihrer Trennung angestaut haben, ebenso wie die Gefahr, die von dem wahren Täter ausgeht.
In gefühlvollen und schön gezeichneten Beschreibungen der Emotionen und Umgebung lässt sich der Roman sehr gut lesen. Man taucht in die kleine Welt von Hawks ein und vor allem in die von Charlotte und Cameron, deren Liebe von Anfang an kein Happy End bestimmt ist. Diese Aussicht schwebt über den beiden, gerade im zweiten Teil des Buches. Sie reden darüber und doch ist das ihr wohl größtes Problem, was ihr kurzes Glück beschwert.
Man kann gar nicht genau beschreiben, was man gefühlt hat, als man das Buch gelesen hat. Es ist einem wie im Flug vorgekommen. Man hat dabei erlebt, wie sich Teenager begegnen, verlieben, auseinandergerissen werden und dann Erwachsene sind, sich wiederbegegnen und sie trotz der Jahre der Trennung noch immer viel verbindet.  
Wundervoll geschrieben, eine Geschichte, die der Realität durchaus entsprungen sein kann und dennoch berührt. Man fiebert, fühlt und bangt mit den Charakteren und hofft doch einfach nur auf ein schönes Ende bzw. Leben für die beiden.
Ein wirklich tolles Buch, das berührt und zum Nachdenken anregt. Absolute Kaufempfehlung!

Vielen Dank an die Autorin für das Rezensionsexemplar.


Herzen: 5 von 5 

1 Kommentar:

  1. Huhu!

    Also aufgrund des Covers würde ich wohl nicht zu diesem Buch greifen, das finde ich ziemlich durchschnittlich. Aber die Geschichte hebt sich wohltuend von dem ab, was mir bisher untergekommen ist :). Mal sehen, ob ich das Buch ergattern kann, wenn wir ins Shopping Center fahren, um für meinen Freund neue Skitourenbekleidung zu kaufen. Da ich mir ziemlich sicher bin, dass das länger dauern wird, brauche ich danach ganz sicher eine Belohung :D.

    Liebe Grüße
    Jule

    AntwortenLöschen